COVID-Impfung 

Wir impfen überwiegend mit dem Impfstoff von BioNTech und nach Verfügbarkeit auch Moderna, sowie nach den Empfehlungen der Stiko und den Verlautbarungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Die Empfehlung lautet aktuell (05.11.2021):

„…grundsätzlich Auffrischimpfungen („Booster“) für alle Personen, deren Grundimmunisierung bereits sechs Monate oder länger zurückliege. Insbesondere ältere Personen, Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen sowie medizinisches und pflegerisches Personal sollten vorrangig eine Auffrischimpfung erhalten. -…-„


Ein Antikörpertest zur Überprüfung des Impfstatus ist nicht empfohlen und wird von den Krankenkassen auch nicht übernommen.

Vor Weihnachten haben wir keine freien Impftermine.

Einige Termine sind noch in der Zeit vom 27.12.-30.12. frei. Wir melden uns nach unserem Urlaub.

Für Termine ab der 2. Januarwoche melden wir uns im Januar bei Ihnen in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen, die über das Kontaktformular (unten) eingehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


1. Erstimmunisierung:

Die Erstimmunisierung führen wir entsprechend der Empfehlungen der Stiko ab dem 12. Lebensjahr durch. Sie besteht aus  zwei Impfungen im Abstand von 3-4 Wochen. 

Damit möglichst viele Menschen die Erstimmunisierung erhalten können, können Sie sich auch melden, wenn Sie nicht Patient unserer Praxis sind.

Alle Patienten unter 18 Jahre bringen bitte die ausgefüllten und von einem Erziehungsberechtigten unterschriebenen Aufklärungsbögen und Anamnesebögen mit.

Patienten, die noch nicht in unserer Praxis waren, zusätzlich die Datenschutzerklärung und den Anamnesebogen unserer Praxis.

2. Auffrischungsimpfungsimpfungen:

Aufgrund der hohen Nachfrage, können wir derzeit ausschließlich Patienten unserer Praxis eine Auffrischungsimpfung anbieten. Patienten anderer Hausärzte bitten wir darum, von Anmeldungen und Nachfragen abzusehen.

Die Auffrischungsimpfung findet frühestens 6 Monate nach abgeschlossener Erstimmunisierung insbesondere für: Pflegebedürftige und Personen ab 70 Jahren sowie immunsupprimierte und immungeschwächte Personen, sowie Personen, die in Pflegeheimen und im Gesundheitswesen tätig sind, statt.

Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, können bereits 4 Wochen nach der ersten Impfung eine Booster-Impfung erhalten.


Bitte sehen Sie von weiteren Nachfragen ab, damit der reguläre Praxisablauf nicht behindert wird. 



1. Aufklärungsbogen mRNA Impfstoff (BioNTech und Moderna)


https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

Anamnesebogen und Einwilligungserklärung mRNA Impfstoff

Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff (PDF, 893 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)


2. Anamnesebogen und Datenschutzerklärung für Neu-Patienten


Dr. med. Monika Killaitis
Praxis für Allgemeinmedizin